Herzlich  Willkommen

 


Die 2G Corona-Regeln sind bei uns einzuhalten.


Corona-Regeln Stadt Kelsterbach ab 25.11.2021

 

§ 32 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 25. November 2021 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des 23. Dezember 2021 außer Kraft.

Das Land Hessen empfiehlt außerdem, an größeren Zusammenkünften oder Treffen mit anderen Hausständen in Innenräumen nur mit einem negativen Testergebnis teilzunehmen, auch wenn dies nicht angeordnet ist; die zugrundeliegende Testung sollte höchstens 24 Stunden zurückliegen. Dies gilt auch für geimpfte oder genesene Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 und 3 oder Nr. 4 und 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnug.

Was bedeutet die neue Corona-Schutzverordnung für die Öffnung unserer Sport- und Veranstaltungsstätten in Kelsterbach ab Donnerstag, dem 25. November 2021?

Altenwohnheim (Gemeinschaftsraum)

Baugé-Halle

Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt, darf die Örtlichkeit nicht betreten.

Fritz-Treutel-Haus

Kunstrasen IGS

Außenbereich (Fußballtraining, Fußballspiel): Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen (3-G-Regelung)

Kegel- und Bowlinganlage

Lehrschwimmbecken Mehrzweckhalle Süd

Mehrzweckhallen Süd und Nord

Schloßkeller

Sporthalle Karl-Krolopper-Schule

Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen (2-G-Regelung)*

Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt, darf die Örtlichkeit nicht betreten.

Sport- und Wellnessbad

Sportpark

Zutritt zur Aula und der Turnhalle bzw. allen Umkleiden und Duschen nur für geimpfte oder genesene Personen (2-G-Regelung)*

Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt, darf die Örtlichkeiten nicht betreten.

Außenbereich: Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen (3-G-Regelung)

Städtische Vereinsheime

Tennisplätze

Zutritt zur Tennishalle, allen Umkleiden und Duschen nur für geimpfte oder genesene Personen (2-G-Regelung)*

Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt, darf die Örtlichkeiten nicht betreten.

Außenbereich: Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen (3-G-Regelung)

*Ausnahmen von der 2-G-Regelung:

Soweit nach der jeweils gültigen Verordnung ein Negativnachweis zu führen ist, gilt dies nicht für Kinder unter 6 Jahren und nicht für Kinder, die noch nicht eingeschult sind.

Soweit ein Negativnachweis nach Satz 1 Nr. 1 oder 2 zu führen ist, kann dieser bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren und bei Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein schriftliches ärztliches Zeugnis, das auch den vollständigen Namen und das Geburtsdatum enthält, nachweisen, auch durch einen Testnachweis nach Satz 1 Nr. 3 oder 5 geführt werden. § 24 Abs. 2 bleibt für Jugendliche unberührt.

(2) Soweit der Zugang zu Einrichtungen, Betrieben, Angeboten, Veranstaltungen und Zusammenkünften auf Personen mit Negativnachweis nach Abs. 1 beschränkt ist, sind diese mit dem Zugang zur Vorlage des jeweils erforderlichen Negativnachweises auf Verlangen der zuständigen Behörde, der jeweiligen Betreiberin, Anbieterin oder Veranstalterin oder des jeweiligen Betreibers, Anbieters oder Veranstalters verpflichtet. Zur Nachweisführung ist ein Nachweis nach Abs. 1 gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original vorzulegen.

Verantwortlich für die Einhaltung der Vorgaben und somit auch der Überwachung ist der jeweilige Veranstaltungs- oder Sportstättenbetreiber, d. h. in der Regel der Verein, der für das jeweilige Angebot verantwortlich ist.

Unsere Bitte:

Tragen Sie bitte im eigenen Interesse Sorge dafür, dass sich alle Nutzer*innen unserer Sportstätten und Räumlichkeiten an die Vorgaben halten und benennen in Ihrem eigenen Interesse entsprechende Personen, die diesbezüglich jeweils vor Ort die Einhaltung kontrollieren.

Bei Verstößen sind wir verpflichtet, entsprechende Sanktionen vorzunehmen. Dies möchten wir natürlich gerne vermeiden.

 

Wir hoffen, dass wir im Jahr 2022 unsere öffentliche Veranstaltungen wieder aufnehmen können.

Bleibt alle gesund!

 

Euer Vorstand.


Generalversammlung 2020

Auf der diesjährigen Generalversammlung wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Der 1. Vorsitzenden (Günter Schmidt), der 2. Vorsitzende (Andreas Strack), der Schriftführer (Maxim Mironov), der Kassierer (Christian Lichtwald) sowie der Beisitzer (Christian Kluge) wurden einstimmig für 3 Jahre bestätigt. Nach den Berichten des Vorsitzenden und der Fachwarte wurden vom Bürgermeister und vom Vereinsringvorsitzenden Grußworte an die Versammlung gerichtet. Zum Abschluss wurden die Mietglieder für 50 und 25 jährige Mitgliedschaft geehrt, sowie die Pokale für die Vereinsmeisterschaften überreicht.

Firmen & Vereinsschießen 2019

Am 19. und 20.10 fand in der Schützengilde das alljährliche Firmen & Vereinsschießen zum 37-mal statt. 24 Mannschaften kämpften um die ersten Plätze.

Mit Kaffee und Kuchen kleinen Gerichten und anderen Getränken konnten sich die Mannschaften stärken.

Vereins & Firmenschiessen 2019
Vereins & Firmenschiessen 2019.pdf (15.6KB)
Vereins & Firmenschiessen 2019
Vereins & Firmenschiessen 2019.pdf (15.6KB)

Kerbeumzug 2019

Jahresabschlussfeier 2018

Auf unserer Jahresabschluss-Feier gab es Ehrungen für Mitglieder mit  25-jähriger Mitgliedschaft.

Schützenkönig wurde dieses Jahr Andreas Xenitis mit ihrem 

1. Ritter Jörg Schneider und dem 2. Ritter Klaus Börner.

Bei der Jugend wurde Jennifer Schneider Schützenkönigin. Höhepunkte der Feier waren die Country Company und Tanzgruppe Flair

Das Duo Zweisam Live sorgte dieses Jahr für die musikalische Unterhaltung und für das leibliche Wohl wurde vom Caterer Dirk Engisch ein reichhaltiges und sehr schmackhaftes Büffet bereitgestellt.


Firmen & Vereinsschießen 2018

Vereins & Firmenschiessen 2018
Vereins & Firmenschiessen 2018.pdf (607.2KB)
Vereins & Firmenschiessen 2018
Vereins & Firmenschiessen 2018.pdf (607.2KB)

13. Ostereierschießen 2018 bei der Schützengilde

Unser diesjähriges Ostereierschießen war wieder ein voller Erfolg. Viele große und kleine Besucher fanden sich zu unserem tratitionellen Ostereierschießen im Schützenkeller ein.

Jahresabschlussfeier 2017

Auf unserer Jahresabschluss-Feier gab es Ehrungen für Mitglieder mit  25, 40 und 60-jähriger Mitgliedschaft.

Schützenkönigin wurde dieses Jahr Katrin Bartsch mit ihrem 

1. Ritter Helene Schell und dem 2. Ritter Hans-Dieter Beck.

Höhepunkte der Feier waren die Tanzgruppe Flair Enjoy.

Auch unsere große Tombola, mit vielen Sachgewinnen, fand wieder großen Zuspruch.

Die Band RiCHiES TWiNS sorgte dieses Jahr für die musikalische Unterhaltung und für das leibliche Wohl wurde vom Caterer Dirk Engisch ein reichhaltiges und sehr schmackhaftes Büffet bereitgestellt.


Firmen & Vereinsschießen 2017


Vereins & Firmenschiessen 2017
Vereins & Firmenschiessen 2017.pdf (630.65KB)
Vereins & Firmenschiessen 2017
Vereins & Firmenschiessen 2017.pdf (630.65KB)

Generalversammlung 2017

Auf der diesjährigen Generalversammlung wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand gewählt. Der 1. Vorsitzenden (Günter Schmidt), der Schriftführer (Wolfgang Stöckl), der Kassierer (Christian Lichtwald) sowie der Beisitzer (Maxim Mironov) wurden einstimmig für weitere 3 Jahre bestätigt. Andreas Strack wurde als neuer  2. Vorsitzende ebenso für 3 Jahre einstimmig gewählt. Nach den Berichten des Vorsitzenden und der Fachwarte wurden vom Bürgermeister und vom Vereinsringvorsitzenden Grußworte an die Versammlung gerichtet. Zum Abschluss wurden den Mitgliedern Pokale für die Vereinsmeisterschaften überreicht.  


Jahresabschlussfeier 2016

Auf unserer Jahresabschluss-Feier wurden die Schützen Dieter Hensel und Wolfgang Sturm für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Schützenkönig wurde dieses Jahr Andreas Strack mit seinem 

1. Ritter Günter Schmidt und dem 2. Ritter Katrin Bartsch.

Höhepunkte der Feier waren die Gardetänzerinnen der Feuerreiter, die Tanzgruppe Flair und ein Schwerterkampf zwischen Maxim Mironov und Eugen Heinrich.

Auch unsere große Tombola, mit vielen Sachgewinnen, fand wieder großen Zuspruch.

Das Gesangsduo Zweisam Live sorgte auch dieses Jahr wieder für die musikalische Unterhaltung und für das leibliche Wohl wurde vom Caterer Dirk Engisch ein reichhaltiges und sehr schmackhaftes Büffet bereitgestellt.



Unsere beiden Jugendliche Gulian Resch und Lukas Schmidt, wurden von der Stadt Kelsterbach für Ihre Sportlichen leistungen 2016 Geehrt.

Firmen & Vereinsschießen 2016


Die Taunusblicker I

516

01

Country Company Damen

470

02

DGB Kelsterbach

458

03

Feuerwehr I                  

416

04

SG Bahnhof I

409

05

Country Company Herren

393

06

Giggelsmädchen II

379

07

Altkerweborsch III

372

08

Giggelsmädchen I

353

09

Altkerweborsch I

352

10

Altkerweborsch II

346

11

Kanu-Club II

339

12

TSG Flair Damen II

330

13

Die Feuerreiter III

328

14

Viktoria SOMA II

310

15

Kanu-Club I

305

16

TSG Flair Herren

303

17

Die Taunusblicker II

301

18

Feuerwehr II

300

19

Die Feuerreiter II

297

20

SG Bahnhof II

287

21

TSG Flair Damen I

287

21

Viktoria SOMMA I

279

23

TSG Flair Mixed II

275

24

Die Feuerreiter I

272

25

TSG Flair Mixed I

250

26


Beste Damenmannschaft   

Country Company Damen

470

Beste Dame

Christiane Dörper        Feuerwehr I

157

Bester Herr        

Werner Grabitzki         Taunusblicker I

138

Deutschen Meisterschaft 2016


Unser Jugendlicher Giulian Resch kämpfte sich in der Disziplin Mehrschüssige Luftpistole auf der Deutschen Meisterschaft in der Schülerklasse auf den 5. Platz bei 55 Teilnehmern.

Grillfeier 2016

Unsere Grillfeier  war trotzt nicht perfektem Wetter wieder ein voller Erfolg. Die Mitglieder hatten einen schönen Nachmittag, mit gegrillten Steaks und Bier. Es war ein gemütliches Zusammensein. Beim anschließenden Public Viewing drückte man gemeinsam die Daumen für die deutsche Mannschaft. Gegen Mitternacht lies man den Abend ausklingen.


 Unser gemütlicher Abend mit dem

Kegelclub "Frohsinn" Asphaltkegeln

am 22.04.2016

 

Im jährlichen Wechsel, finden seit 1974 die Treffen zwischen den Keglern vom Kelsterbacher –Kegelverein – Frohsinn und den Schützen-keglern der Schützengilde 1933 Kelsterbach e.V. einmal im Jahr statt! In diesem Jahr waren die SGK wieder als Gastgeber an der Reihe und so begrüßte der Kassenwart Christian Lichtwald in Vertretung des Vorstandes, am 22.04.2016 die ausgewählte Kegler Mannschaft pünktlich um 19,30 im Schützenkeller. Durch Krankheitsbedingte Ausfälle, konnten die Herrscher und Herrscherinnen ihrer schweren Sportgeräte (eine Kegelkugel wiegt cirka 2,85 Kilogramm und hat einen Durchmesser von 160 mm) nur mit einer Notbesetzung antreten! Acht Personen hatten sich zum Wettkampf eingefunden, um die Besten aus ihren Reihen zu ermitteln! So unterschiedlich die Sportarten Kegeln und Sportschießen auch sind, so geht für manche Sportler doch eine gewisse Faszination für die jeweils andere sportliche Betätigung aus! Während das Kegeln mehr eine dynamische Disziplin ist, sind die Aufgaben bei den Schützen an diesem Abend nur statisch zu lösen! Zwar sind die Projektile mit denen die Treffer markiert werden sehr klein und leicht ( 2,0 bis 6,0 Gramm) aber die Hilfsgeräte können auch bis 4,5 Kilogramm wiegen! Betreut wurden die Kegelfreunde auf der KK 25 Meter Anlage, von Hans Dieter Beck und Georg Xenidis! Die Teilnehmer auf der Luftdruckwaffen Anlage wurden von Norbert Rühl, Kurt Späth und Christian Lichtwald unterstützt und beraten! Nachdem alle Keglerinnen und Kegler die gestellten Aufgaben bewältigt hatten, konnte Hans Dieter Beck, die Ehrung vornehmen. Ergebnisse:

1. Pl. Monika Draisbach,

2. Pl. Emil Baier,

3. Pl. Stefan Papenfus,

4. Pl. Richard Wüstenberg,

5. Pl. Rosi Baier,

6. Pl. Christa Vorborg,

7. Pl. Karl Draisbach

8. Pl. Walter Gyr!

Nach der Ehrung der Sieger und Besiegten, ließ man den Abend in geselliger Runde ausklingen!

11. Ostereierschießen 2016 bei der Schützengilde 

Unser diesjähriges Ostereierschießen war ein voller Erfolg. Viele große und kleine Besucher fanden sich im Schützenkeller zum diesjährigen Ostereierschießen ein.

                                       Jahresabschluss Feier 2015
Unsere Jahresabschluss Feier war ein voller Erfolg. Die Mitglieder sowie die geladenen Gäste wurden auch dieses Jahr wieder gut unterhalten. Das Duo "Zweisam Live" sorgte für die musikalische Unterhaltung und die Tanzgruppe "Flair" war mit ihrer Darbietung wieder ein Augenschmaus. Ebenfalls wurden an diesem Abend noch Mitglieder für 50 und 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.